Teilen
Nach unten
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.03.17
Alter : 27
Benutzerprofil anzeigenhttp://selbsthilfe-hilfe.forumieren.de

Titellos...

am Do Apr 27, 2017 5:14 pm
Lichtfee (2012):

...dort rannte Emely mit Tränen in den Augen davon, sie rannte und rannte, sah sich nicht mehr.. Da ist der Park, dachte sie.. Sie schloss die Augen und rannte blindlings weiter..auf einmal knallte sie gegen etwas..erschrocken blickte sie auf .. sie hatte ein Mädchen angerempelt es müsste ungefähr in ihrem Alter sein.. Emely murmelte ein „Entschuldigung..“ rannte
gerade aus weiter.. Sandra sah dem Mädchen hinterher.. die hatte es aber eilig.. Emely dachte nach,nur kurz hatte sie die Augen des anderen Mädchens gesehen, schöne Augen hatte sie.. Sandra ging weiter sie dachte einen Moment nach, drehte sich geschwind um .. und beschloss dem anderen Mädchen nach zu gehen .. Emely war in Zwischenzeit weiter gerannt.. sie war ganz aus der Puste und blieb einen Moment stehen .. wo gehe ich nur hin .. zum See!!! Ihre Augen leuchten .. Sekunden später rannte sie weiter.. an dem See angekommen .. setzte sie sich auf das Geländer der Brücke.. Sandra die unbemerkt weiter hinter ihr ging schaute schockiert rüber ..was hatte dieses Mädchen nur vor, gehe ich hin und spreche sie an .. andererseits ich war noch nie der Mensch von vielen Worten...Langsam machte sie sich auf den Weg, rüber zu dem Mädchen. Emely schien ganz Gedanken versunken.. zog ihre Ärmel hoch .. Arme voller Wunden und Narben.. Sandra ging immer wieder weiter.. nein nein, ich kann das nicht.. doch Sandra du kannst!! An der Brücke angekommen stellte sie sich neben Emely und schwieg.. Emely schien sie Anfangs gar nicht zu bemerken .. Tränen liefen über ihr Gesicht. Sandra ertrug diesen Anblick nicht legte die Hand vorsichtig auf emely's Schulter.. „weine nicht“, sprach sie leise..Emely erschrack, riss die Augen auf.. schien sich aber schnell wieder zu beruhigen ..
Rasch zog sie die Ärmel runter.. so wusste sie aber nicht das Sandra es schon längst bemerkt hatte.. Um Emely zu zeigen „hey du bist nicht allein..habe keine Angst“ zog sie ihre Ärmel hoch .. auch sie waren voller Wunden und Narben .. „du musst wissen ich bin kein Mensch der vielen Worte.. ich kenne dich und deine Geschichte zwar nicht, aber in diesem Moment bin ich bei dir und ich bleibe es erst einmal, wenn du das willst.“ Emely nickte nur, seufzte... „Ich heiße Emely..“ .. „Ich bin Sandra“ sie schwiegen..Emely drehte sich um, sah Sandra an. „Du musst nicht viel reden, ich verstehe dich auch mit wenig Worten ..“ Sandra war verwirrt warum sagte emely das nun ..“Wahrscheinlich wirst du mich nun für seltsam finden, nein, das Glaube ich nicht. Ich glaube eher das du es nicht kennst. Für andere bist du unsichtbar, weil du nicht viel sprichst.. so muss man nur in deine Augen sehen .. und man sieht.. dir ist viel passiert... so muss man nur deine Narben betrachten .. ihre Geschichte.. sie spiegelt sich in deinen Augen wieder.. Weißt du eigentlich hasse ich Nähe, aber deine ist angenehm..Denn du bist nicht wie andere..“ Sandra stockte der Atmen .. dieses Mädchen macht mich noch sprachloser als ich eh schon bin ..
„Du musst mir nicht antworten ..“ Sandra nickte.. „Ich glaube du bist wie ich ..für die meisten unsichtbar, unscheinbar.. Ich rede zwar viel und dennoch wissen die wenigsten etwas über mich ..Schau nur genau hin.“ Sandra suchte nach den passenden Worten ..“Es kann sein das wir uns ähnlich sind.. ich kenne deine Geschichte nicht..“ .. „ich rede nicht von unserer Geschichte.. auch da können vielleicht ähnlichkeiten sein, ich rede von unserer Person ..“
„Ich höre dir einfach mal zu wenn es okay ist..“ Sandra schaute fragend..“Ist ok. Ich kann dir ein wenig was erzählen... Ich denke daran mich um zu bringen, ich denke daran dass das Leben keinen Sinn mehr hat.. Ich denke daran das die Menschen wollen das ich rede und dennoch haben sie mich gelehrt zu Schweigen .. warum redest du wenig? Weil dich niemand gehört hat? Weil du ein Stiller Mensch bist? Weil dir schlimmes passiert ist? Das kannst nur du dir beantworten und ich finde es okay. Man muss nur genau hin sehen ..denn dann kann man vieles sehen/erkennen.. Natürlich kannst du mir sagen Leben hat immer einen Sinn und reden ist wichtig.. Doch dazu muss man erst einmal einen Menschen finden der das alles verstehst.. Siehst du meine Wunden ? Meine Narben .. sie erzählen dir etwas, denke drüber nach ..“ Sandra verstand nicht ganz, Emely verwirrte sie.. „Ich kenne deine Gedanken und ich kenne das Schweigen. Ich weiß wie es ist wenn man sterben will und dennoch denke ich das es irgendwo einen Sinn hat.“ Emely nickte „Denkst du das wirklich ..?“ ..Sandra schüttelte den Kopf „nicht immer … nicht immer..“ „Ich will dir etwas zeigen komm mit..“ So gingen sie ein Stück weiter durch eine Hecke.. sie standen umgeben von Bäumen in einer Lichtung.. Die Sonne lies das Wasser glitzern .. Die Blätter bewegten sich leise im Wind.. sie setzten sich in Gras „Ist das nicht wunderschön? Sind das nicht Momente wofür es sich lohnt zu Leben? Nicht alles ist dunkel und schwarz. Es gibt graue, dunkle und Schwarze Tage.. doch siehst du nicht die Lichter die sich am Ende jedes Tages bewegen ? Es gibt immer Lichtblicke im Leben auch wenn wir sie nicht sehen wollen. Hör zu ich bin bei dir, immer und überall.. erzähl mir was dich bedrückt. Ich weiß du magst nicht reden, aber erzähl mir nur eins. Warum bist du Traurig?“ Sandra war erstaunt woher weiß dieses Mädchen das nur .. sie stammelte „Ich habe meine Schwester verloren ..“ Emely dachte einen kurzen Moment nach ..“Wie auch immer sie gestorben ist war es eigen Schuld oder nicht.. Sie ist nicht weg.. Schau nach .. Schau in deinem Herzen sie stirbt nur dann wenn du sie sterben lässt.. Du weißt wie sich das anfühlt wenn jemand geht, ich weiß es du weißt es... Und wollen wir das anderen Menschen antun? Wollen wir ihnen nicht zeigen das wir kämpfen können?“ Sie reichte Sandra die Hand.. zögerlich nahm sie, sie. „Du wirst deine Schwester nie vergessen .. Wie sie roch .. wie sie mit dir schimpfte, wir sie morgens verschlafen durch die Küche ging all das wirst du mit Sicherheit nicht vergessen ..Du darfst traurig sein, du darfst deswegen weinen ..du darfst es wirklich .. ich weiß nicht was dir noch so passiert ist.. ob du deswegen so ruhig bist, aber es ist okay.. Sie ist immer bei dir in deinem Herzen.. du darfst nie vergessen das es Menschen gibt die dich verstehen .. Ich bin hier, ich sehe dich, ich verstehe dich..“ Emely sah die Tränen die Sandra zu verstecken versuchte.. „Lass sie raus, liebes..lass alles raus..“ Tränen die Sandra lange zurück hielt weinte sie aus.. ja sie weinte..“Ich bin bei dir..“, sagte emely und wischte Sandra's Tränen weg .. „ich bin immer bei dir..“ Erst jetzt sah Sandra das Emely auch weinte.. „Komm her ich drück dich,kleines..“ Sie kannten sich so wenig und waren doch so vertraut..“Vergiss nie das es immer einen Sinn hat..nie niemals..“ sie stoppte..“Ich werde deine Schwester nie ersetzen können, aber ich kann dir wie eine Schwester seien.. ich kann dich fangen wenn du fällst, ich kann dich verstehen wenn du schweigst.. ich kann dir Wärme geben wenn du sie brauchst..Rufe mich wenn du mich brauchst und ich werde da sein.“ Sie umarmten sich.

_________________
"Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit."
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten