Teilen
Nach unten
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.03.17
Alter : 28
Benutzerprofil anzeigenhttp://selbsthilfe-hilfe.forumieren.de

Wusstest du eigentlich das du mich zerbrichst?

am So Mai 07, 2017 3:01 pm
#1 | Wusstest du eigentlich das du mich zerbrichst?
datum08.01.2012 05:39
[Offline] fortune
Beiträge: 47
Registriert seit: 04.01.2012
Geschlecht: weiblich
Nachricht senden: Hier klicken


Ich weiß es war nicht immer leicht doch ich liebte euch.
Ich erinnere mich heute noch dran als wenn es gestern war.
Als du in mein Zimmer kamst und mir sagtest wie lieb du mich hast.
„Mein Mädchen du weißt das ich dich sehr lieb habe , ich möchte dir zeigen wie lieb ich dich habe doch es darf niemand erfahren mein Mädchen es ist unser Geheimnis nur wir beide wissen es, wenn die Mama es erfährt würde sie sehr traurig sein .“
Ich war gespannt ich wusste nicht was kam ich war nervös … ich werde es nicht sagen ich möchte doch nicht das Mama traurig ist. Du lächelst mich an und küsst mich auf die Stirn, ich weiß mein Mädchen.
Du fingst an mich zu küssen es war kein normales küssen ich habe nicht verstanden was du da machst aber du liebst mich ja.
Du fingst an mich auszuziehen und ich lag nackt in deinen Armen du küsstest mich weiter es fühlte sich nicht gut an aber du liebst mich ja.
Du fingst an mich anzufassen ich wusste nicht was geschah doch ich bekam Angst aber ich sagte nichts ich habe dir vertraut , du fingst an mir weh zu tun ich begann zu weinen es tat so weh doch du hörtest nicht auf ich habe gesagt bitte Papa du tust mir weh bitte hör auf, doch du sagtest nichts.
Du machtest Geräusche die ich nicht kannte und hörtest auf, gabst mir einen Kuss auf die Stirn und lächeltest mich nur an.
Du weißt das Papa dich sehr lieb hat Papa macht das nur weil er dich so liebt, unser kleines Geheimnis mein Mädchen und nun zieh dich schnell an, ich liebe dich mein Schatz drehtest dich um und gingst weg.
Ich weinte immer noch ich zog mich an und verkroch mich ins Bett. Als Mama nach Hause kam schaute sie nochmal rein und sah das ich noch auf war und weinte, sie fragte was los sei und ich sagte ich hätte Bauchweh. Sie brachte mir eine Wärmflasche und deckte mich zu dann ging auch sie und ich lag in der Dunkelheit und weinte ich war noch lange wach. Mir war bewusst das dass nicht das letzte Mal sein würde, doch ich darf es nicht sagen Mama darf nicht traurig sein.
Jedes mal wenn Mama zu Arbeit ging kamst du wieder und hast mir wehgetan du hast mir mein Herz rausgerissen doch das war dir egal. Ich fing an meine Mama anzubetteln mich mit zur Arbeit zu nehmen Ich schrie, klammert mich an ihr Bein und fing an zu weinen.
Irgendwann fragte sie warum ich denn unbedingt mit möchte und ich sagte das ich Angst vor Papa habe, doch sie verstand nicht, sie dachte es wäre wegen den Schlägen…
An dem Tag fing ich an mich zu hassen ich lachte auch nicht mehr, Papa du hast mir mein lachen genommen, ich habe alles gemacht was du wolltest nur damit du mich lieb hast.
Und Mama weißt du eigentlich was es heißt einem kleinen Mädchen zu sagen das du es nicht lieben kannst? Ich habe euch geliebt egal wie weh ihr mir getan habt ich habe alles gemacht was ich konnte, und du sagst mir ins Gesicht du kannst mich nicht lieben!
Papa ich habe alles ausgehalten dein Schläge, weißt du noch als du mich fast umgebracht hast mich fast erstickt hast ich war acht ich hatte nicht viele Chancen doch irgendwie habe ich mich befreien können du hättest mich getötet deine eigene Tochter! Das ich angst und Panik hatte hat dich nur aufgegeilt! Ich riss mich von dir los und schaute meiner Mama ins Gesicht wieso hast du mir nicht geholfen sagte ich weinend und sie saß nur stumm da.
Doch Papa ich hätte es dir alles verzeihen können aber du hättest mich nicht so lieb haben brauchen!

Papa ich möchte dir nur sagen das ich wohl akzeptieren muss das du mein Papa bist aber wenn ich dich jemals wieder sehe würde ich dir die Qualen zurück geben ich würde meine Alpträume an dir ausprobieren! Fu hast Mama und mir unser Leben genommen und hast dich daran vergnügt du bist kein Mensch du bist ein Psychopath! Ich HASSE dich!!!!

Mama dir möchte ich sagen ich war lange wütend auf dich weil du mich nie beschützt hast, doch heute verstehe ich dich ich weiß das du Angst hattest und ich weiß das du mich beschützt hast wenn du mich aus meinen Bettchen gerissen hast und mit mir weggerannt bist… Wir hatten es nie leicht und als Papa dich verlies hast du mich alleine gelassen ich lernte schnell für mich alleine zu sorgen doch meine Wut auf dich wurde immer größer! Als du damals sagtest du kannst mich nicht lieben heute glaube ich es dir ich weiß das du in mir meinen Vater siehst das hast du mir oft genug gesagt! Mama ich liebe dich auch wenn wir nie eine gute Beziehung hatten… Du darfst mir nicht böse sein das ich mir einen Menschen gesucht habe der eine Mama für mich ist, ich brauche auch eine Mama und du kannst sie mir nicht sein, dass ist nicht schlimm ich verzeihe dir aber dennoch weißt du ich würde alles für dich tun!

Ich weiß es ist nicht gut geschrieben ich habe das auch noch nie aufgeschrieben, aber heute Nacht hatte ich einen Flashback und ich dachte ich versuche es mal es ist ein kleiner Teil meiner Geschichte auch wenn es nicht geordnet ist aber mein ganzes Leben ist nicht geordnet! Ich denke für heute reicht das ganze aber es hat gut getan es endlich mal aufzuschreiben.
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen
#2 | RE: Wusstest du eigentlich das du mich zerbrichst?
datum08.01.2012 09:23
[Offline] Traumtänzer
Informationen anzeigen


Hallo Fortune,
völlig verständlich ist diese Wut auf deinen Vater für mich. Und wenn ich es lese, bekomme auch ich eine Riesenwut auf ihn.
Dass du mit der Situation nicht zufrieden warst, sondern dir eine Bezugsperson gesucht hast, die dir wie eine Mama ist, finde ich sehr gut. Denn manchmal ist es wichtig, einfach in den Arm genommen zu werden, verstanden zu werden und so akzeptiert, wie du bist. Und mir scheint, mit deiner Zieh-Mama verstehst du dich so gut, dass ihr über vieles reden könnt.

Ich hab schon von mehreren Seiten gehört, dass man u.a. auch sich selber besser verstehen kann und es sehr befreiend ist, über solche schlimmen Geschehnisse zu schreiben und zu reden. Gut, dass du uns hier dieses Vertrauen entgegenbringst, dich zu öffnen.

Liebe Grüße
Matthias
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen
#3 | RE: Wusstest du eigentlich das du mich zerbrichst?
datum08.01.2012 09:35
[Offline] fortune
Informationen anzeigen


ich weiß zwar das ich es geschrieben habe und das was alles wahr ist aber wenn ich das jetzt lese kommt es mir kommisch vor ...
irgendwie peinlich so über mich zu schreiben :/ aber nun ja egal..
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen
#4 | RE: Wusstest du eigentlich das du mich zerbrichst?
datum09.01.2012 18:27
[Online] Cita
Beiträge: 736
Registriert seit: 09.10.2011
Blog: Meine Gedanken...
Geschlecht: weiblich
Nachricht senden: Hier klicken


Liebe Fortune,

wie Matthias finde ich die Worte und die Wut auch gut verständlich.

LG Cita

Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit!
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen
#5 | RE: Wusstest du eigentlich das du mich zerbrichst?
datum13.01.2012 16:26
Red Lyca ( gelöscht )


Fortune ich gratuliere das du es geschaft hast nieder zu schreiben...
Ich hatte und habe meine Eltern unser Leben war auch nie einfach .....
Es gab sehr schwierige Phasen ...
Aber das was du durchgemacht hast ist das schlimmste was Eltern tun können ...
Sie die dich beschützen sollten ..
Ich verstehe deine Wut .....

Ich wünsche dir von Herzen Kraft und Mut diesen Weg weiter zu gehen....
Lg Lyca

Manchmal ändert ein kleiner Moment alles.. gib ihm die Chance dazu ..!! Die Natur und die Tiere sind der beste Therapeut sie hören zu und ärgern sich nicht über deine Rechtschreibfehler ..

_________________
"Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit."
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten