Teilen
Nach unten
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.03.17
Alter : 27
Benutzerprofil anzeigenhttp://selbsthilfe-hilfe.forumieren.de

Danke

am Sa Mai 13, 2017 5:15 pm
#1 | Danke
datum28.03.2016 14:11 (zuletzt bearbeitet: 28.03.2016 14:15)
[Offline] Alphawölfin
Beiträge: 447
Registriert seit: 29.03.2012
Blog: Alphawölfins Blog
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Nachricht senden: Hier klicken


Ich habe in den letzten Jahre viele Freunde verloren ..
Menschen die mir gute Freunde waren
Meine liebsten tanten und Onkels ..
viele Tiere ..
1999 meinen Partner..

Vieles musste gehen über die Regenbogenbrücke wo ich sehr vermisse.
Aber ich darf mich durch die Verluste nicht mein Leben nehmen.
Das wollte keiner, der von denen ging.
Sie alle hätten den Wunsch das ich mich an sie und das Schöne erinnere..
Aber versuche mein Leben so zu leben das es für mich stimmt.

Keiner von ihnen möchte das ich in der Trauer festecke und nur noch im vergangnen gemeinsamen Leben nachtrauere..

Wenn ich richtig hinhöre egal ob Mensch oder Tier würden sie alle sagen lebe ich bin immer noch bei dir ..
als Energie du bist nie alleine...

ich denke loslassen ist eines der schwersten Aufgabe die wir lernen müssen ...
Und es gehört dazu zeit nehmn zu trauern aber dann wieder aufstehen ..
und mit einem Lächeln Platz machen für neues und das alte loslassen.

Den kein Glas kann mann befüllen das voll von Trauer und Verlust ist ..
nein man muss die Trauer ausleeren und mit Lächeln , schönen dingen , neue menschen befüllen....

genau das versuche ich .. jedes Jahr nehme ich mir stunden Tage wo ich mich erinnere Trauere aber dann stehe ich auf und lebe..

ic danke jedem von euch Mensch und Tier das ich euch bei mir haben konnte..
dass ihr mich begleitet habt und ich weiss irgendwann werden wir uns wiedersehen

Aber bis dahin verspreche ich euch werde ich versuchen zu leben und glück zuzulassen..
Ich werde immer mir Zeit nehmen mich an euch erinnern , euch vielleicht sogar malen oder in einem gedicht..Fotobuch
verewigen.. auch das verspreche ich euch und ich bedanke mich für jede Hilfe die ihr mir auch jetzt sendet..

Man hat mich gemobbt,geschlagen, vergewaltigt ...doch im Geiste bin ich wieder stark und frei geworden ..ich lasse nicht zu das ihr gewinnt!
Gedanken sind frei ...schrei(b) sie raus ...

Malen ist für mich Ausdruck der Gefühle und Therapie.
Das Wahrnehmen kleiner Dinge und die in Farben festzuhalten.

Der Weise scheint in seinem Handeln langsam und ist doch
schnell, er scheint zögernd und ist doch geschwind; weil
er auf die rechte Zeit wartet.

_________________
"Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit."
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten