Teilen
Nach unten
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.03.17
Alter : 28
Benutzerprofil anzeigenhttp://selbsthilfe-hilfe.forumieren.de

Handout von unserem Vortrag über soziale Kompetenzen

am Mo Jun 05, 2017 8:52 pm

#1 | Handout von unserem Vortrag über soziale Kompetenzen
datum30.10.2012 20:43
[Online] Cita
Beiträge: 737
Registriert seit: 09.10.2011
Blog: Meine Gedanken...
Geschlecht: weiblich
Nachricht senden: Hier klicken


Soziale Kompetenzen


Einführung
Wozu brauchen wir zwischenmenschliche Skills?
Um unsere Ziele durchzusetzen!
Um Beziehungen zu knüpfen und zu pflegen!
Um in Begegnungen mit anderen unsere Selbstachtung zu wahren!

Soziale Kompetenz (Sozialkompetenz) ist Ihre Fähigkeit, souverän, einfühlsam, fair und konstruktiv mit Ihren Mitmenschen umzugehen. Dazu gehört Ihre Teamfähigkeit, Ihre Fähigkeit zu Empathie, d.h. sich in andere hineinzuversetzen und einzufühlen, sowie das konstruktive Lösen von Konflikten. Zu sozialer Kompetenz gehört Ihre Bereitschaft zu Kooperation mit Menschen, Rücksicht auf Ihre Umwelt und Mitmenschen zu nehmen sowie ehrlich und verlässlich gegenüber anderen aufzutreten und zu handeln. Entscheidend ist der emotional intelligente Umgang mit Gefühlen und Stimmungen, vor allen Dingen Ihre eigenen Gefühle konstruktiv in der Interaktion mit anderen zu leiten und deren Gefühle und Stimmungen wahrnehmen und auf sie eingehen zu können. Ihre soziale Kompetenz drückt sich auch darin aus, wie weit Sie in der Lage sind, Ihren Mitmenschen konstruktives Feedback zu geben und selbst Feedback und vor allem Kritik anzunehmen.

Orientierung
Welcher Gesichtspunkt ist mir am wichtigsten?
Wie wichtig ist es mir, mein Ziel zu erreichen?
Wie wichtig ist mir die Beziehung zu meinem Gegenüber? (Was soll die Person mir gegenüber empfinden?)
Wie wichtig ist mir meine Selbstachtung? (Wie möchte ich mich während und nach dem Kontakt fühlen?)



45% = Ziel
35% = Selbstachtung
20% = Beziehung


Wenn mir, wie im Beispiel, das Ziel sehr wichtig ist, kann ich „härter“ auftreten, als wenn mir die Beziehung wichtiger ist.
Ziele

Was möchten wir gerne in zwischenmenschlichen Beziehungen erreichen?
mehr Selbstvertrauen
mehr Selbstbewusstsein
bessere Selbstwahrnehmung
Hemmungen ablegen
in sozialen Beziehungen erfolgreich sein
sein Recht durchsetzen
Nein sagen

Durch Üben zum Ziel
Veränderungen erreicht man nur dadurch, dass man etwas Neues ausprobiert.
Eine Veränderung wird nicht von einem Tag auf den anderen eintreffen. Viele kleine Fortschritte sind notwendig.

Muss man seine Gefühle unterdrücken, wenn man sich sozial Kompetent verhält?
Ganz im Gegenteil: Das Ausdrücken eigener Gefühle gehört ganz wesentlich zu sozial Kompetentem Verhalten. Nur macht es einen großen Unterschied, ob man z.B. seinen eigenen Ärger als eigenen Ärger mitteilt oder ob man einen anderen aus diesem Grund angreift.

Wie verhalten wir uns, wenn wir unsere Rechte durchsetzen möchten?
laut und deutlich reden
dem Partner in die Augen schauen (Blickkontakt)
eine entspannte Körperhaltung einnehmen
Forderungen, Wünsche und Gefühle in „Ich-Form“ äußern
zuerst sagen, was man will und dann, warum
sich nicht entschuldigen wenn berechtigte Forderungen gestellt wurden

Ziel ist es nicht, den anderen fertig zu machen, sondern sein Recht in Anspruch zu nehmen. Deshalb:
nicht aggressiv werden, sondern ruhig und bestimmt auftreten. Das bringt einen weiter!
den Partner nicht bewerten (Du bist immer...Du hast mal wieder...)
mal Verständnis für die Position des anderen äußern


Selbstwert

Gesichtspunkte der Selbstachtung für ein wirksames Verhalten
Selbstachtung stabilisieren und stärken
Ziele erreichen und gleichzeitig eigene Worte und Überzeugungen respektieren
positives Gefühl zu sich selbst entwickeln

Hilfreich für ein wirksames Verhalten bei der Selbstachtung sind die FAIR- Skills
Fairness
Akzeptanz
Innere Werte
Realität


Beziehung

Legt man den Fokus auf die Beziehung, so liegt die Aufrechterhaltung und Verbesserung der Beziehung im Mittelpunkt. Im Idealfall erreicht man das, was man möchte, kann eine Bitte ablehnen und wird hinterher noch mehr gemocht oder respektiert.

Um Beziehungsorientiert zu handeln, helfen die LIVE- Fertigkeiten:

Lächeln = Seien Sie freundlich und liebenswürdig bei Begegnungen, Formulieren Sie auch Ihren Ärger höflich und vermeiden Sie verbale oder gar körperliche Angriffe.
Interesse zeigen = Zeigen Sie Interesse an der anderen Person. Hören Sie ihr zu, unterbrechen Sie sie nicht, fallen Sie ihr nicht ins Wort.
Validieren = Zeigen Sie dem anderen, dass Sie seine subjektive Sichtweise verstehen. Das heißt nicht, dass Sie diese für einzig richtig, wahr oder gut heißen. Es heißt lediglich, dass Sie die Meinung des anderen als dessen subjektive Sichtweise anerkennen.
Easy nehmen = Versuchen Sie, leicht zu sein. Lächeln Sie, seien Sie humorvoll, schmeicheln Sie, wenn es nötig ist, und besänftigen Sie. Gute Verhandler schaffen eine „samtene“ Atmosphäre.


Nein sagen

Welche Faktoren müssen Sie bei der Entscheidung darüber, ob und mit welcher Intensität Sie Nein sagen wollen, berücksichtigen?
Den richtigen Zeitpunkt
Die richtige Vorbereitung
Gegenseitige Rechte
Die Beziehung zur anderen Person
Gegenseitigkeit
Auswirkungen


Um etwas bitten

Folgende Faktoren helfen Ihnen bei der Entscheidung, ob und mit welcher Intensität Sie um etwas bitten:
der richtige Zeitpunkt
die richtige Vorbereitung
gegenseitige Rechte
die Beziehung zur anderen Person
Gegenseitigkeit
Auswirkungen


Hindernisse beseitigen

Was hält Sie in zwischenmenschlichen Situationen davon ab, sich so zu verhalten, wie Sie möchten?

Mangel an Fertigkeiten
Sie wissen nicht, was zu sagen ist
Sie wissen nicht, wie Sie sich verhalten sollen
Sie wissen nicht, was wirksam ist

Störende Gedanken
Sie machen sich Sorgen wegen negativer Konsequenzen
Sie machen sich Sorgen, ob Ihnen auch zusteht, was Sie möchten
Sie machen sich Sorgen, nicht effektiv zu sein, Sie klagen sich selbst an

Beeinträchtigende Gefühle
Sie haben die Kompetenz, aber ihre Gefühle hindern Sie daran, das zu tun oder zu sagen, was Sie möchten

Unentschlossenheit
Sie können sich nicht entscheiden, was zu tun ist oder was Sie wirklich wollen
Sie haben die Fähigkeit, aber Ihre Unentschlossenheit hindert Sie daran, das zu tun oder zu sagen, was Sie möchten.
Sie sind sich unsicher über die richtige Balance, entweder zu viel zu fragen oder gar nicht; entweder zu allem nein zu sagen oder allem zuzustimmen

Umfeld
Manche Umstände machen es sogar für eine sehr kompetente Person unmöglich, effektiv zu sein


Validierung

Validierung bedeutet, dem Gegenüber zu vermitteln, dass Sie dessen subjektive Sichtweise (d.h. Seine Meinung) nachvollziehen und verstehen können.
Es heißt NICHT, etwas unbedingt gutheißen oder die Meinung des anderen zu teilen.
Sie nehmen die Meinung Ihres Gegenübers lediglich zur Kenntnis.

Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit!
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen

#2 | RE: Handout von unserem Vortrag über soziale Kompetenzen
datum31.10.2012 19:50
[Offline] Traumtänzer
Informationen anzeigen


informativ geschrieben und gut strukturiert finde ich den Vortrag. Das sind gute Anhaltspunke, um sich seiner sozialen Kompetenzen bewusst zu werden und daran zu arbeiten, sie immer wieder zu trainieren, zu nutzen... ich denke, auch hier können wir alle soziale Kompetenz üben.

Danke fürs Reinstellen, liebe Cita.

LG Matthias
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen

#3 | RE: Handout von unserem Vortrag über soziale Kompetenzen
datum31.10.2012 21:47
Forodwaith ( gelöscht )


Danke für den Artikel, ich kann viel damit anfangen und es gibt neue anreize sich gedanken zu machen wie es am besten ist etwas zu ändern.... ich stecke da ja gerade etwas in einer sackgasse....

und das ist doof...

"POTZBLITZ"
Zitat vormerken bearbeiten antworten
nach oben springen

#4 | RE: Handout von unserem Vortrag über soziale Kompetenzen
datum02.11.2012 13:14
[Offline] Alphawölfin
Beiträge: 447
Registriert seit: 29.03.2012
Blog: Alphawölfins Blog
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: weiblich
Nachricht senden: Hier klicken


Denke dein Vortrag war sehr kompetend und Hilfreich...
Hat gute Anreize zum Nachdenken und sich Fragen zu stellen ..
Weiter so....
lg Alpha

Man hat mich gemobbt,geschlagen, vergewaltigt ...doch im Geiste bin ich wieder stark und frei geworden ..ich lasse nicht zu das ihr gewinnt!
Gedanken sind frei ...schrei(b) sie raus ...

_________________
"Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit."
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten