Teilen
Nach unten
avatar
Admin
Anzahl der Beiträge : 79
Anmeldedatum : 25.03.17
Alter : 27
Benutzerprofil anzeigenhttp://selbsthilfe-hilfe.forumieren.de

Ich glaube diese Geschichte von mir gehört auch hierhin .. Autor Alphawölfin.red

am Do Apr 27, 2017 5:09 pm
Alphawölfin (2012):

Wunder geschehn …

Herr Ericson arbeitete schon seit 25 Jahren in der Spielzeugfirma Kinderträume.
Nur hier hatte er dank seinem Talent und Gespür für Kinderträume einen Job gefunden. Hier sass er jeden Tag ausser Sonntag und Montag hinter verschlossener Türe und erfand neue Kinderträume und keinen störte sein Anblick. Ericson liebte seine Job und die Vorstellung an lachende Kinderaugen liess ihn immer wieder lächeln.
Ericson hatte vor 26 Jahren einen Unfall, der sein Gesicht grausam entstellt hatte, die Leute wendeten sich angewidert ab oder schauten ihn mitleidig an. Doch jeden 6. Dezember verkleidetet sich Ericson und brachte als Nikolaus die alten Spielzeuge aus der Fabrik den armen Kindern im Waisenheim. Er genoss diesen kurzen Augenblick, wo sich die Kinder freuten, als er kam und ihn ohne scheu küssten.
Doch alles änderte sich, als die Firma gewinnbringend an ein japanisches Konsortium verkauft wurde.
Dieses Konsortium befand die Tradition alte Spielzeuge zu sammeln und am 6. Dezember den Kindern des Waisenhauses zu schenken, für eine unnötige Zeitverschwendung. Doch Ericson wollte das nicht und nach einer langen Nacht beschloss er, jeden Tag ein altes Spielzeug einfach mitzunehmen. Jeden Abend verliess er die Firma als Letzter und nahm ein Spielzeug mit. Alles schien gut zu gehen, bis man seine Nachtklauerei entdeckte und ihn fristlos entliess.
Seine Arbeitskollegen verstanden nicht, warum er es getan hatte. Doch eines Morgens, als sie zur Arbeit liefen, begegneten ihnen die Waisenkinder. Drei liefen zu ihnen und bedankten sich für die tollen Spielzeuge vom letzten Jahr. Die Männer schauten sich an, lächelten und sie verstanden.
Heute war der 6. Dezember und Ericson weinte traurig vor sich hin und streichelte dabei einsam seine Katze … Weinend betete er zum Himmel: << Engel, wenn ihr mich hört, lasst ein Wunder geschehn. Nicht einem Krüppel zuliebe, sondern den Kindern zu liebe. >>Doch war da nicht ein Klingeln? Missmutig öffnete er die Türe und erschrak, vor ihm standen seine ehemaligen Mitarbeiter, jeder mit einem kleinen Geschenk in der Hand. Ericson begann zu weinen aber diesmal vor lauter Freude. << Los Ericson, zieh dich an, die Kinder erwarten dich schon …>> Das liess sich Ericson nicht zweimal sagen, schnell zog er sich an . Alle zusammen liefen sie los zum Waisenhaus. Dort wurden sie freudestrahlend von den Kindern empfangen und allen liefen vor Rührung die Tränen runter … und sie beschlossen jeden 6. Dezember hierher zu kommen. Alle hielten sich die Hände und Ericson wusste jetzt war er nie mehr allein.

Nur Ericson bemerkte den Engel, der leise zurück in den Himmel flog und dankbar nickte er ihm zu.

_________________
"Am meisten Macht hat das richtige Wort zur richtigen Zeit."
Nach oben
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten